Ein Tag für Auszubildende, an dem es um Sicherheit und Gesundheit im Beruf und im Privatleben geht.

Inhalte:

  • Regeln – lästig vs. nützlich
  • Parallelen und Unterschiede bei der Arbeit, im Privatleben und im Straßenverkehr
  • Gefahrenwahrnehmung und -einschätzung
  • Einen eigenen Standpunkt finden
  • Ansprechen – konfrontieren – darüber reden
  • Gemeinsamkeit macht stark

Ziele:

Die Auszubildenden beschäftigen sich mit der Sinnhaftigkeit von Regeln und können die Verantwortlichkeit für Sicherheit und Gesundheit im Berufsleben, im Privatbereich und im Straßenverkehr benennen.

Sie erkennen, dass das Bemühen um Sicherheit oft eine Frage des Wollens ist und können ihren Standpunkt dazu definieren.

Sie kennen die eigenen Möglichkeiten und Grenzen, zu Sicherheit und Gesundheit in ihrem Umfeld beizutragen.

 

Interesse an einem Sicherheitstag für Auszubildende? So können Sie Kontakt aufnehmen: